VORSORGE

Heute um das Morgen kümmern

Treffen Sie Entscheidungen, für die es plötzlich und unerwartet zu spät sein kann. Kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihre Bestattungsvorsorge. So können Sie sicher sein, dass im Todesfall alle notwendigen Angelegenheiten genau so geregelt und ausgeführt werden, wie Sie es sich gewünscht haben und nichts dem Zufall überlassen ist. Wir unterstützen Sie kompetent bei Entscheidungen für Ihre persönliche Bestattungsvorsorge und erledigen im Trauerfall alle nötigen Dienste vertrauensvoll und verlässlich.

Dokumente und Urkunden

In einer Urkundenmappe sollten folgende Dokumente und Unterlagen an einer für alle Familienangehörigen bekannten Stelle aufbewahrt werden, damit die Urkunden jederzeit griffbereit sind! Bei Eintritt eines Todesfalls werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Familienstammbuch bzw. die standesamtliche Heiratsurkunde
  • Standesamtliche Geburtsurkunde
  • Versicherungspolicen mit der letzten Beitragsquittung
  • Testament bzw. Hinterlassungsschein
  • für den Todesfall erteilte Vollmachten
  • wichtige persönliche Notizen

Testament

Streit um Ihr Erbe können Sie vermeiden, wenn Sie schon zu Lebzeiten Vorsorge für den Todesfall und Ihren letzten Willen treffen. Ein privatschriftliches Testament kann unter Angabe von Ort und Datum eigenhändig geschrieben und unterschrieben werden. Überall dort, wo größere Vermögenswerte zu vererben sind oder Verwandtschaftsverhältnisse kompliziert werden, ist es dringend zu empfehlen, gemeinsam mit einem Notar das Erbe durch ein öffentliches Testament zu regeln.

Patientenverfügung

In Ihrer Patientenverfügung können Sie heute schon festlegen, ob Ihr Arzt alle Möglichkeiten ausschöpfen soll, Ihr Leben zu erhalten. Wenn Sie auf technisch mögliche Lebensverlängerungen verzichten - für den Fall eigener Entscheidungsfähigkeit -, ist es sinnvoll, wenn Ihr Hausarzt als Zeuge Ihre Patientenverfügung unterschreibt.

Bestattungsvorsorge-Rahmenvertrag

Sie können bereits zu Lebzeiten in unserem Hause einen Bestattungsvorsorge-Rahmenvertrag abschließen und mit uns alle Einzelheiten bezüglich ihrer Bestattung im Fall des Todes genau festlegen.

Zur Absicherung des finanziellen Rahmens bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag abzuschließen und Geld auf einem Treuhandkonto der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand Aktiengesellschaft zu hinterlegen. Der für die Bestattungskosten ermittelte Betrag wird auf ein Sonderkonto eingezahlt - alle anfallende Zinsen werden gutgeschrieben.